HANSA-PARK - Bestager

Seiteninhalt

Weitere Hinweise

Besucherparkplatz

Mit besonderen Einrichtungen machen wir Ihnen schon das Ankommen im HANSA-PARK angenehm. Wenn Sie als Schwerbehinderter mit besonderem Parkausweis mit dem eigenen Pkw anreisen, nutzen Sie am besten einen unserer 12 speziell ausgewiesenen Parkplätze an der Straßenseite "Am Fahrenkrog". Von dort haben Sie es nur noch ein kurzes Stück über abgesenkte Bordsteine in den Eingangsbereich.

Zur Vergrößerung auf das Bild klicken.

Auf dem Großparkplatz, nur wenig weiter, sind in der ersten Parkreihe weitere Plätze für Besucher mit Behinderungen verfügbar. Diese sind kostenpflichtig. Fahrstühle oder Rolltreppen bringen Sie dann auf die Fußgängerbrücke, von der Sie einen ersten guten Überblick über den HANSA-PARK bekommen. In den Eingangsbereich geht es genauso kommod hinunter. Wenn Sie mit Ihren Kräften haushalten wollen, können Sie sich natürlich aber auch "Am Fahrenkrog" absetzen lassen, bevor Ihre Begleitung das Fahrzeug parkt.

Behinderten-Toiletten

Unsere speziellen Toiletten für Besucher mit Handicaps befinden sich:

  • außen vor dem Informations- und Service-Center am Haupteingang
  • innen am Haupteingang neben der Cafeteria
  • in der Spiegelgalerie-Unterführung
  • an der Textilscheune
  • im Kinderland
  • im Wikingerland

Wichtiger Hinweis: Alle genannten WCs sind ausnahmslos mit dem Euroschlüssel zu öffnen!

Behindertengerechte Wegführung

Eine klare Ausschilderung in allen Bereichen und ebene Wege mit allenfalls geringem Gefälle bzw. Steigungsgrad machen den Ausflug durch den HANSA-PARK auch für unsere Besucher mit Gehbehinderungen zum bequemen, unbeschwerlichen Spaziergang.

Fahrstühle

Verleih von Rollstühlen

Für unsere gehbehinderten Gäste halten wir neun Rollstühle am Haupteingang bereit. Dazu benötigen wir lediglich ein Pfand, die Personalien - und bitte unbedingt eine Reservierung.